• IMG_0144.JPG
  • IMG_0145.JPG
  • IMG_0148.JPG
  • IMG_0153.JPG
  • IMG_0154.JPG

Eine glückliche Kuh auf einem Tetrapack abgebildet, daneben eine Milchkanne - so einfach kann Einkaufen ohne Sprachkenntnisse sein. In Moskau hatten wir ein Apartment gebucht, in Jekatarinburg Übernachtung ohne Frühstück. Somit mussten und konnten wir uns selbst versorgen. Wir wollten uns auf einfache Produkte beschränken. Brötchen, Milch, Butter, Käse, Wurst und Eier. Nutella hatten wir extra von zu Hause mitgebracht. Bei allen Artikeln kann man schon von außen erkennen, was drin ist. Die Milch gab es in der Version mit 1% bzw. 3% Fett. Käse und Wurst waren ebenfalls einfach. Schwierig wurde es bei der Butter. Doch auch hier konnte man sich an den Bildern auf der Verpackung orientieren. Dachten wir. Das Aha-Erlebnis kam am nächsten morgen. Wir öffneten die Milch, war diese bereits vergoren. Wir öffneten die Butter, handelte es sich um Schmelzkäse. Wie kann die Milch nach nur 1 Tag im Kühlschrank vergoren sein, fragten wir uns. Daraufhin haben wir doch Mal versucht, die Schrift zu entziffern. Und die Milch entpuppte sich als Kefir. Kann man auch trinken, aber zum Frühstück? 

Seit diesem Erlebnis lernen wir fleißig die kyrillische Schrift und machen große Fortschritte. Schon bei den U-Bahn- Stationen sind Kenntnisse der Schrift sehr hilfreich gewesen. Gerade wenn ein Wort viele Buchstaben enthält, welche sich von unseren unterscheiden oder gar damit beginnen, wären wir ohne unsere neuen Kenntnisse zumindest orientierungsloser. Dabei lesen wir wie ein Erstklässer Buchstabe für Buchstabe. Irgendwie witzig!

Trotzdem machen wir hin und wieder Fehleinkäufe. Ausgerechnet wieder für das Frühstück - diesmal in Jekatarinburg. Wir waren in einem richtigen Feinschmeckerladen einkaufen. Es gab bestimmt 100 verschiedene Törtchen zur Auswahl, jede erdenkliche Obstsorte und natürlich Wodka ebenfalls über 100 Sorten. Wir wollten uns jedoch auf Baguette zum Nutella beschränken. Vorbei an der leckeren Bäckereitheke packen wir also ein kleines Baguette ein. Am nächsten morgen wieder das Erwachen. Das Baguette war dick mit Knoblauch bestrichen. Passt nicht wirklich zu Nutella. Ironischerweise gibt es Nutella in jedem Laden, auch im handlichen 190g Glas.