• IMG_0144.JPG
  • IMG_0145.JPG
  • IMG_0148.JPG
  • IMG_0153.JPG
  • IMG_0154.JPG

Wir waren heute morgen überrascht, wie schick die Kinder hier in Irkutsk gekleidet sind. Kleine Jungs trugen festliche Anzüge inkl. Krawatte, Mädchen hatten hübsche Kleider an und das Haar aufwändig geschmückt. Da haben wir überlegt und kombiniert: es handelt sich offensichtlich um den ersten Schultag. Der Tag ist wie bei uns auch in Russland ein Fest. Die Kinder bringen Blumen mit in die Schule und feiern am Nachmittag mit der Familie. Gerade sitzen wir am Baikalsee auf der Terrasse eines Cafés. Drinnen feiert eine Familie den Schulbeginn der Tochter.

An normalen Tagen unterscheidet sich der Dresscode in den Städten, die wir bisher besucht haben, kaum von deutschen Städten. Oder anders gesagt, wir fallen hier überhaupt nicht durch unsere Kleidung auf, werden häufig auf russisch angesprochen und beispielsweise nach dem Weg gefragt. Wenn wir zu erkennen geben, dass wir kein russisch verstehen, sprechen viele trotzdem weiterhin russisch mit uns. Englisch ist auch in Hotels oder Restaurants nur sehr spärlich anzutreffen. Es reicht zum Bestellen, zum Ordern der Rechnung, das wars aber auch schon.

Kommentare  

#1 Gisela Vogt 2014-09-01 18:29
Sitze gerade mit Oma auf dem Sofa bei mir im Arbeitszimmer und lese ihr eure Berichte vor. Sie konnte sich noch gut an die Zuckerbäcker, die goldenen Kuppeln und den roten Platz in Moskau erinnern.
Wir wünschen Euch weiter eine gute Reise und viele gute Eindrücke, Oma, LIne, Paula und Gise

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren